Mo 18.01.2021 - 13:54

Geschirrspüler

Geschirrspülmaschinen für den Privathaushalt werden üblicherweise mit einem Fassungsvermögen von 12 Maßgedecken in einer Breite von 60 cm hergestellt. Sogenannte Single-Geschirrspülmaschinen sind im Allgemeinen 45 cm breit und fassen 8 Maßgedecke. Darüber hinaus werden diese Geschirrspülmaschinen von den Herstellern je nach Bauart in vier Kategorien eingeteilt.

Unterbaufähig
Das Gerät kann unter die Arbeitsplatte in die Küchenzeile geschoben werden.

Dekorfähig
In die Gerätefront kann eine 2 bis 3 mm dicke Dekorplatte (i. d. R. passend zur den restlichen Küchenschränken) eingesetzt werden. Die Blende mit den Bedienelementen bleibt dabei weiter sichtbar.

Integrierbar
Wie bei einer dekorfähigen Maschine bleibt bei einer integrierbaren die Bedienblende weiterhin sichtbar. Der Unterschied besteht darin, dass statt einer dünnen Dekorplatte eine normale Küchenfront (2 bis 3 cm stark) auf der Gerätefront befestigt wird.

Voll integrierbar
Wie integrierbar, nur verdeckt die aufgesetzte Küchenfront die gesamte Gerätevorderseite. Die Bedienelemente befinden sich auf der Oberseite der Gerätetür. Bei geschlossener Tür sind keine Bedienelemente (insbesondere kein Display) sichtbar.